Image
Hoch
Navigation
November 28, 2016

Weihnachtliche Tischdekorationen – so geht’s!

In ein paar Wochen ist Weihnachten. Sie fangen an sich Gedanken über das Weihnachtsessen zu machen. Wenn Sie vorhaben einen Mietkoch von La Belle Assiette zu buchen, gibt es wahrscheinlich keinen Grund sich um das Menü dieses so besonderen Abends Sorgen zu machen. Nun müssen Sie sich nur noch eine weihnachtliche Tischdekoration ausdenken, die ein solches Menü vervollständigt.

Weihnachtliche Tischdekorationen

Eine goldene Tischdekoration für Weihnachten

Sie möchten einen starken optischen Eindruck machen ohne prahlerisch zu wirken? Bevorzugen Sie die Eleganz der Farbe Weiß, in Verbindung mit pastellfarbenen, goldenen und hellen Farbtönen. Fangen Sie damit an, Ihren Tisch mit einer beigen Decke aus Leinen zu bekleiden, die man ganz wunderbar man mit schönen Tellern mit feinen goldfarbenen Motiven oder mit einfachen bemalten Bordüren vorstellt. Die auf dem Tisch verstreuten Dekorationen enthalten goldene, abgestimmte Elemente, wie zum Beispiel gold bemalte Zweige oder Tannenzapfen, oder auch Kerzen. Hier lautet das Motto weniger ist mehr, denn sie dürfen die Gäste nicht stören (Verzichten Sie auf Pailletten, die garantiert im Essen landen). Wählen Sie daher schlichte, durchsichtige Gläser, einfaches Besteck mit und Servietten in passenden Farbtönen, gerollt und mit einem goldenen Band zusammengebunden.

Die Wärme dunkler Farbtöne

Sie finden Tannengrün und Knallrot langweilig, obwohl beide den Weihnachtsgeist verkörpern? Wählen sie die Eleganz eines intensiven Entengrüns, vertieft durch schwarze Dekoelemente,  goldene und pflanzliche Ergänzungen: Das Ergebnis wird Ihre Gäste begeistern! Verleihen Sie Ihrem Festtisch dank einer Decke in Tannengrün den ultimativen Touch. Wählen Sie dazu schwarze Bestecke mit einer Spur von Gold, gläserne und kupferfarbene Schachteln, in denen man sich eine feine, ländliche Pflanzen-Komposition mit dunkelbraunen Duftlampen vorstellt. Diese Farbtöne erlauben es Ihnen dann auch die Servietten in hellgrün- und -blau zu wählen.

Mix & match: Die Mischung macht’s

Wenn Ihre Wohnung hell ist, sollten Sie Ihren Tisch mit starken Farben arrangieren, so wie es der tolle Mix & match-Trend vorsieht. Die Schönheit eines bunt zusammengewürfelten Tisches beruht paradoxerweise auf die Einhaltung einer visuellen Einheit. Wählen Sie dafür eine Basisfarbe und setzen Sie eine Palette von harmonischen Farbtönen um sie herum zusammen. Verzichten Sie auf eine Tischdecke und setzen Sie eher auf das warme Ambiente, welches durch das Tischholz, entsteht. Anstatt einer Tischdecke sollten Sie hier runde Tischsets aus Rattan verwenden. Die Retrodesign-Teller haben verschiedene Größen und Gestalten, mit unterschiedlichen Motiven und Farben. Bei den Tischservietten sollten Sie sich für eine einzige Farbe entscheiden. Die Gläser kann man in zwei Sorten unterscheiden: Die Wassergläser können ruhig bunt und modern wirken, die Weingläser sollten eher traditionell und schlicht aussehen. Diskrete Zweig-Kompositionen in Glasvasen erinnern die Gäste an das Holz Ihres Esstisches und ergänzen das Arrangement.

Mit diesen weihnachtlichen Tischdekorationen verbringen Sie ein gemütliches und entspanntes Weihnachtsessen, das Ihre Gäste noch Jahre später in Erinnerung behalten werden.

Kommentar senden

Geschrieben von

Kategorien

Allgemein